Psychiatrie und Psychosomatik

 

Eine psychisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen. Sie umfasst insbesondere Maßnahmen zum/zur:

  • Verbesserung und Stabilisierung der psychischen Grundleistungsfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit in der Tagesstrukturierung

  • Verbesserung der eigenständigen Lebensführung und der Grundarbeitsfähigkeiten.

  • Verbesserung eingeschränkter körperlicher Funktionen wie Grob- und Feinmotorik, Koordination und Körperwahrnehmung

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung

  • Verbesserung der Realitätsbezogenheit, der Selbst- und Fremdwahrnehmung

  • Verbesserung des situationsgerechten Verhaltens, auch der sozioemotionalen Kompetenz und Interaktionsfähigkeit

  • Verbesserung der kognitiven Funktionen

  • Verbesserung der psychischen Stabilisierung und des Selbstvertrauens

  • Verbesserung der Wahrnehmung, Aktivieren und Nutzung von Ressourcen

 

KBT und ERGOTHERAPIE

Im Rahmen der psychisch-funktionellen Behandlung kommt in der Ergotherapie auch die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) zur Anwendung.

Die Konzentrative Bewegungstherapie ist eine körperorientierte psychotherapeutische Methode. Innerhalb der Behandlung werden der Patientin/dem Patienten therapeutische Bewegungs- und /oder Wahrnehmungangebote gemacht, die in einem anschließenden Gespräch reflektiert werden. Auf diese Weise kann die Patientin ihr/ der Patient sein Erleben in Worte fassen und so einen differenzierteren Zugang zu ihrem/seinem Erleben und ihren/seinen Gefühlen finden.

In der Behandlung werden dabei Gegenstände (Ball, Seil, Figuren, u.v.a.) und Sympole, aber auch sprachliche Mittel wie Metaphern genutzt, sowie der umgebende Raum und die Begegnung mit anderen Menschen.

Die ergotherapeutische Behandlung der KBT richtet sich an Patientinnen und Patienten mit

  - Neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen

  - Strukturellen Störungen

  - Persönlichkeitsstörungen

  - Entwicklungsstörungen

Wir bieten Einzeltherapie nach den Maßgaben der Heilmittel-Richtlinien an; unsere Arbeit wird durch Lehrtherapeutinnen des DAKBT supervidiert.

Weitere Informationen bieten die Flyer des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten (DVE) und des Deutschen Arbeitskreises für Konzentrative Bewegungstherapie (DAKBT), oder im Internet: www.dakbt.de sowie www.dve.info

Anprechpartnerinnen für den KBT-Bereich:

Monika Kremendahl und Henriette Boxheimer

Praxis Sonne Vollendet.png

Copyright @2019 ergotherapie-heidelberg.de. Alle Rechte vorbehalten. Umsetzung: Wachert IT-Consulting